Wissenswertes über Deichselboxen

erstellt am: 14.12.2019 | von: | Kategorie: Innovation

Hallo liebe Leser,

dies ist mein erster Artikel für indexia.de. Hier geht es um die Deichselbox.

Vorab ein Quellverweis: www.deichselbox-kaufen.de

Ob im Pkw oder im Lkw, ob auf einer Urlaubsreise mit dem Wohnwagen oder im Berufsverkehr – irgendwie ist immer zu wenig Platz für die Dinge, die unbedingt benötigt werden. Für die Gewinnung des benötigten zusätzlichen Stauraums gibt es jedoch durchaus probate Lösungen. Deichselboxen bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Ladung sicher und geschützt im Straßenverkehr zum gewünschten Ziel zu bewegen. Deichselboxen, auch als Staukisten bezeichnet, lassen sich im Grunde problemlos auf der Deichsel des Anhängers montieren. Die zumeist mitgelieferte Montageanleitung hilft beim Anbau.

Deichselboxen bieten zahlreiche Vorzüge

Werkzeuge, Spanngurte oder anderweitiger nützliches Transportgut lassen sich in der Deichselbox optimal und vor allem sicher lagern. Auch bei potentiellen Brems- und Ausweichmanövern, selbst mit schwerem Gefährt, verbleiben die Utensilien an ihrem angestammten Platz. Der Inhalt der Staukisten ist im Bedarfsfall umgehend zur Hand. Daneben bieten die hochwertigen Raumwunder weitere umfangreiche Vorteile, von denen die Nutzer langfristig profitieren wie exemplarisch

• Optimaler und perfekt organisierter Stauraum
• Hohes Maß an Funktionalität
• Ideale Sicherheit der Ladung
• Robust und praktisch zugleich
• Guter Schutz des Inhalts vor Schmutz und Spritzwasser
• Diebstahlsschutz des Transportguts durch massive Schlösser an der Box

Die Aufbewahrungsboxen zeigen sich als ein perfekter Begleiter im Straßenverkehr. Widrigen Witterungsumständen trotzen sie ebenso wie einer intensiven Beanspruchung. Die Deichselboxen stehen in unterschiedlichen Größen und Formaten zur Verfügung, so dass für jeden Nutzen eine geeignete Lösung zu finden sein wird.

Unterschiedliche Materialien der Deichselbox

Deichselboxen sind in verschiedenen Materialien in einer umfangreichen Produktpalette erhältlich, so dass sie nach individuellem Bedarf ausgewählt werden können. Als Werkstoff werden sie aus

• Edelstahl
• Aluminium (Riffelbleche)
• Kunststoff
• Holz

angeboten. Aluminium Deichselboxen, oftmals aus Riffelblech gearbeitet, wodurch die Ladung besonders gegen Umherrutschen gesichert ist. Der leichte und zugleich stabile Werkstoff sorgt dafür, dass die zulässige Anhängelast nicht überschritten wird. Staukisten aus Kunststoff überzeugen ebenfalls durch Stabilität und Robustheit. Der Pflegeaufwand der Boxen ist gering. Wer sich für Holz Deichselboxen entscheidet, sollte wissen, dass diese vor der Montage einer gesonderten Bearbeitung bedürfen. Dieses ist erforderlich, um sie vor Nässe und Beschädigungen zu schützen.

Lothar F
Letzte Artikel von Lothar F (Alle anzeigen)
Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Kommentar

Hallo Lothar,
das Thema „Stauraum“ ist oft eine spannende Herausforderung und Deichselboxen können bei Platzmangel durchaus eine interessante Option sein. Allerdings müssen dabei unbedingt die Gesetzte und Verordnungen für den öffentlichen Straßenverkehr sowie die Herstellerangaben beachtet werden (Gewichtsgrenzen, Abmessungen, Fahrzeugkontur, Bauteilzulassung, Typgenehmigung, …). In den meisten Fällen wird das wahrscheinlich dazu führen, dass zum Erhalt/ Fortbestehen der Betriebserlaubnis der Anhänger nach dem Umbau beim TÜV vorgestellt werden muss. Wenn ich dazu komme, werde ich auf http://www.auto-reparatur-geld-sparen.de einen Artikel zu Zulassung, Typgenehmigung, Einzelabnahme etc. erstellen.

Freundliche Grüße,
Stefan